Britta

Röder

Britta Röder studierte Literatur- und Sprachwissenschaften in Mainz und Dijon. Sie arbeitet für einen großen Fach-Verlag in Frankfurt am Main und lebt mit ihrer Familie im südhessischen Ried. Im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land schreibt sie ihre Texte. Sie engagiert sich ehrenamtlich für die Riedbuchmesse in Stockstadt am Rhein und schreibt gelegentlich Kolumnen für ein regionales Stadtmagazin. Nach „Die Buchwanderer“ und „Zwischen den Atemzügen“ ist „Das Gewicht aller Dinge“ ihr dritter Roman.