Eine Geschichte zum Feierabendbier.

Das Dazu passende Rezept: Polnische saure Gurken

€0,99

versandkostenfrei
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar
Auswahl zurücksetzen

Eine Geschichte zum Feierabendbier.

Das Dazu passende Rezept: Polnische saure Gurken

€0,99

versandkostenfrei
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Eine Geschichte zum Feierabendbier.

Das Dazu passende Rezept: Polnische saure Gurken

Auswahl zurücksetzen

Buchbeschreibung

Milan, der aus Polen nach Deutschland gekommen ist, und jahrelang  Wasserhähne repariert, Holzböden verlegt und zahllose Wände weiß angestrichen hat, stirbt plötzlich. Doch der deutsche Friedhof entpuppt sich alles andere als friedlich. Nina, Heike, Birgitt und all die anderen Frauen, für die Milan gearbeitet hat, wollen dem Fremden in ihrem Paradies den Einlass nicht gestatten. Vergeblich versucht er zu erklären, dass er keine Arbeit sucht.  Die öffentliche Meinung und die Bürokratie erweisen sich auch in diesem Reich als hartnäckig. Wo soll ein toter Ausländer nun hingehen? Was wird aus ihm werden?

Zusätzliche Informationen

Bestelloptionen

e-book-EPUB-Format

Rezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen. Möchten Sie die erste Rezension verfassen?

Schreiben Sie die erste Rezension “Die Pol(l)en fliegen im Frühling”

*

Details

  • Seiten : 20
  • Cover : E-BOOK
  • Sprachen : deutsch
  • Hrsg./Autor :
  • Erscheinungsdatum : July 2014
  • aktuelle Auflage : 1
  • ISBN : Nicht Verfügbar als Druckversion
  • e-ISBN : 978-3-95771-002-4

Über den Autor

Michalis Patentalis

Michalis Patentalis
Geboren in Düsseldorf und in Prosotsani bei Drama aufgewachsen. Er hat unter anderem Musik und Psychologie studiert und im Rundfunk gearbeitet. Außerdem hat er sich mit Schwarz-Weiß-Fotografie beschäftigt. Seit 1996 arbeitet er in der Abteilung für Psychotherapie an der Universität Düsseldorf. Seine Werke wurden in sechs verschiedenen Sprachen übersetzt und seine Erzählung ›Rotkäppchen im Hochhaus‹ ist mit dem Antonis-Samarakis-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung ›Das wunderschöne Lächeln der Ann Evil‹ diente dem Regisseur A. Bafaloukas als Drehbuch.
Weitere Bücher von Michalis Patentalis

X