Wer hat Wolfgang Amadeus Mozart umgebracht?

 

Michalis Patentalis beschäftigt sich in seinem Roman noir mit einem der größten Rätsel der Musikwelt: Mozarts unvollendetem Requiem und den mysteriösen Umständen seines Todes. Eine spannende Geschichte über Verschwörungen, Freimaurer, Liebe und natürlich Musik.

Erscheinungstermin:  03. August 2017

Ab: €12,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar
Auswahl zurücksetzen

Wer hat Wolfgang Amadeus Mozart umgebracht?

 

Michalis Patentalis beschäftigt sich in seinem Roman noir mit einem der größten Rätsel der Musikwelt: Mozarts unvollendetem Requiem und den mysteriösen Umständen seines Todes. Eine spannende Geschichte über Verschwörungen, Freimaurer, Liebe und natürlich Musik.

Erscheinungstermin:  03. August 2017

Ab: €12,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Wer hat Wolfgang Amadeus Mozart umgebracht?

 

Michalis Patentalis beschäftigt sich in seinem Roman noir mit einem der größten Rätsel der Musikwelt: Mozarts unvollendetem Requiem und den mysteriösen Umständen seines Todes. Eine spannende Geschichte über Verschwörungen, Freimaurer, Liebe und natürlich Musik.

Erscheinungstermin:  03. August 2017

Auswahl zurücksetzen

Buchbeschreibung

Alexis Vellis ist der beste Student der Wiener Musikakademie. Als Abschlussarbeit soll er das Geheimnis um Mozarts letzte Requiem entschlüsseln. Karl, sein engster Kommilitone, und die geheime Studentenvereinigung »Prima Vista« raten ihm davon ab, die Arbeit anzunehmen. Denn alle vorherigen Studenten, die mit dem gleichen Thema beauftragt waren, haben Selbstmord begangen. Doch der fleißige Stipendiat, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt, sieht hier eine Chance, seine akademische Karriere zu beginnen. Je mehr er sich in die Materie um Mozarts Arbeit vertieft, desto seltsameren Charakteren begegnet er. Außerdem fällt ihm etwas Merkwürdiges auf: Alle Personen, die seine Vermieterin Frau Baumann kennen, tragen ein Hörgerät. Dann lernt er die bezaubernde Malaika kennen, die wie keine andere auf der Welt Geige spielen kann. Alexis ist auf der Stelle verliebt. Und gleichzeitig verwundbar.

Michalis Patentalis beschäftigt sich in diesem Roman Noir mit einem der größten Rätsel der Musikwelt und den zahlreichen Mythen, die sich darum ranken: Wer hat Wolfgang Amadeus Mozart umgebracht? In einer spannenden Verschwörungsgeschichte über Freimaurer, Wien und klassische Musik gibt er Einblicke in die mysteriösen Todesumstände des großen Meisters. Dabei spielt die Liebe eine entscheidende Rolle in diesem »Vintage«-Thriller, der Anfang der 1980er Jahre spielt. Eine Zeit, als die Menschen für Ideale kämpften und Verbrecher keine Handys hatten. Eine schöne alte Zeit für Nostalgiker.

Zusätzliche Informationen

Bestelloptionen

Softcover-Druckbuch, e-book-EPUB-Format

Rezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen. Möchten Sie die erste Rezension verfassen?

Schreiben Sie die erste Rezension “Der Mozart Code”

*

Details

  • Seiten : 250
  • Cover : Soft Cover
  • Sprachen : Deutsch
  • Hrsg./Autor : Michalis Patentalis
  • Erscheinungsdatum : 03. August 2017
  • aktuelle Auflage : 1
  • ISBN : 978-3-95771-174-8
  • e-ISBN : 978-3-95771-175-5

Über den Autor

Michalis Patentalis

Michalis Patentalis
Geboren in Düsseldorf und in Prosotsani bei Drama aufgewachsen. Er hat unter anderem Musik und Psychologie studiert und im Rundfunk gearbeitet. Außerdem hat er sich mit Schwarz-Weiß-Fotografie beschäftigt. Seit 1996 arbeitet er in der Abteilung für Psychotherapie an der Universität Düsseldorf. Seine Werke wurden in sechs verschiedenen Sprachen übersetzt und seine Erzählung ›Rotkäppchen im Hochhaus‹ ist mit dem Antonis-Samarakis-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung ›Das wunderschöne Lächeln der Ann Evil‹ diente dem Regisseur A. Bafaloukas als Drehbuch.
Weitere Bücher von Michalis Patentalis

X