Filotimo

Es ist Zeit etwas Neues über die Griechen zu Lernen: Ihre spezielle Einstellung zum Leben heißt Filótimo und dafür gibt es keine Übersetzung.

»Από Γερμανός επισκέπτης, λάτρης και πρεσβευτής της χώρας μας«
12.04.2014 Kathimerini.gr

Interview 28.03.2014 Köln-InSight.TV

Interview 04.07.2012 im NDR Info

Παρουσίαση στα Ελληνικά:
12.10.2012 Kulturglosse – MP3-Stereo – Deutsche Welle

»Φιλότιμο στα γερμανικά« 12.10.2012 SKAI.GR

Ab: €15,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar
Auswahl zurücksetzen

Filotimo!

Abenteuer, Alltag und Krise in Griechenland

Es ist Zeit etwas Neues über die Griechen zu Lernen: Ihre spezielle Einstellung zum Leben heißt Filótimo und dafür gibt es keine Übersetzung.

»Από Γερμανός επισκέπτης, λάτρης και πρεσβευτής της χώρας μας«
12.04.2014 Kathimerini.gr

Interview 28.03.2014 Köln-InSight.TV

Interview 04.07.2012 im NDR Info

Παρουσίαση στα Ελληνικά:
12.10.2012 Kulturglosse – MP3-Stereo – Deutsche Welle

»Φιλότιμο στα γερμανικά« 12.10.2012 SKAI.GR

Ab: €15,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Es ist Zeit etwas Neues über die Griechen zu Lernen: Ihre spezielle Einstellung zum Leben heißt Filótimo und dafür gibt es keine Übersetzung.

»Από Γερμανός επισκέπτης, λάτρης και πρεσβευτής της χώρας μας«
12.04.2014 Kathimerini.gr

Interview 28.03.2014 Köln-InSight.TV

Interview 04.07.2012 im NDR Info

Παρουσίαση στα Ελληνικά:
12.10.2012 Kulturglosse – MP3-Stereo – Deutsche Welle

»Φιλότιμο στα γερμανικά« 12.10.2012 SKAI.GR

Auswahl zurücksetzen

Buchbeschreibung

Was? Sie kennen ›Filotimo‹ nicht? Das ist die spezielle Einstellung der Griechen zum Leben. Was sie dazu brauchen?

Zutaten:

2-3 positive Gedanken, 1 l Lebensgefühl, 500 g Gastfreundschaft, 1 ganze reife Freundschaft (Frucht ohne Haut), 10 Tropfen Unterstützungsgefühl, etwas Stolz, Würde und Pflichtbewusstsein (aus dem Vorratsschrank). Für die Soße: 5 EL Aufopferungsbereitschaft, 5 EL Verzicht (am besten geeignet ist der Ich-Verzicht), frisch gemahlener Respekt.

Andreas Deffner kennt die Zubereitung – Filótimo – mehr als ein Wort. Es beschreibt das Gefühl bei guten Freunden zu sein, Gastfreundschaft zu geben und zu erfahren. Die Griechen leben es mit Leib und Seele. In elf Erzählungen berichtet Andreas Deffner von seinen Erfahrungen und Erlebnissen in Griechenland, die Land und Leute herzlich und authentisch zeigen. In den Menschen unterschiedlichster Couleur, vom Olivenölhändler bis zum Fischer, begegnet uns das echte Griechenland, abseits aktueller Wirtschafts- und Finanzkrisen. Im Alltäglichen zeigt sich die reine, echte Form des Filótimo am besten. Und wenn Ihnen das Lesen Lust auf mehr macht, probieren Sie die original landestypischen Rezepte aus, zusammengetragen auf den Reisen quer durch Griechenland. Genießen Sie dieses Buch und gehen Sie auf literarische und kulinarische Entdeckungsreise.

Zusätzliche Informationen

Bestelloptionen

Hardcover-Druckbuch, e-book-EPUB-Format

Rezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen. Möchten Sie die erste Rezension verfassen?

Schreiben Sie die erste Rezension “Filotimo!”

*

Details

  • Seiten : 196
  • Cover : Hardcover
  • Sprachen : Deutsch
  • Hrsg./Autor :
  • Erscheinungsdatum : August 2012
  • aktuelle Auflage : 2. Auflage: Januar 2013
  • ISBN : 978-3-942223-15-7
  • e-ISBN : 978-3-942223-51-5

Über den Autor

Andreas Deffner

Andreas Deffner
1974 in Gladbeck geboren, hat lange Zeit im Rheinland gelebt, wohnt heute mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Potsdam. Seine ›Zweite Heimat‹ aber ist Grie-chenland. Seit er nach dem Abitur im Jahr 1993 das erste Mal nach Hellas gefahren ist, war er von Land, Leuten und Kultur begeistert. Und so fährt er, wann immer die Zeit es zulässt, »nach Hause«, nach Toló. In dem kleinen Fischerdorf auf dem Peloponnes fühlt er sich ebenso heimisch wie in Pots-dam, Gladbeck oder Berlin. Und Oma Vangelió hat immer gesagt: »Junge, du bist in Toló groß geworden!« Veröffentlichungen: »Das Kaffeeorakel von Hellas – Abenteu-er, Alltag und Krise in Griechenland«, Re Di Roma-Verlag / Remscheid, 2010.
Weitere Bücher von Andreas Deffner