DAs_Kaffeeorakel

Irgendwo in Griechenland. Ich habe vergessen wo. Zumindest behaupte ich das jetzt. Aber irgendwie glaube ich es auch. Oder besser gesagt: Ich befinde mich in Nefelokokkygia, einem kleinen Dorf am Meer …

Ab: €15,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar
Auswahl zurücksetzen

Das Kaffeeorakel von Hellas

Abenteuer, Alltag und Krise in Griechenland

Irgendwo in Griechenland. Ich habe vergessen wo. Zumindest behaupte ich das jetzt. Aber irgendwie glaube ich es auch. Oder besser gesagt: Ich befinde mich in Nefelokokkygia, einem kleinen Dorf am Meer …

Ab: €15,99

versandkostenfrei
inkl. 7% MwSt.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Irgendwo in Griechenland. Ich habe vergessen wo. Zumindest behaupte ich das jetzt. Aber irgendwie glaube ich es auch. Oder besser gesagt: Ich befinde mich in Nefelokokkygia, einem kleinen Dorf am Meer …

Auswahl zurücksetzen

Buchbeschreibung

Kaffeetrinken ist die Lieblingsbeschäftigung der Griechen. Aber niemals alleine, immer in »paréa« – in Gesellschaft. Um miteinander zu reden, zu erzählen und zu diskutieren, trifft man sich im »kafeníon« – dem traditionellen Kaffeehaus. Ein Glas Wasser und Süßigkeiten gehören zum perfekten Plausch dazu. Der »ellinikós« – der griechische Mokka – hat das ganze Jahr Saison, und im Sommer wird der Frappé – ein eisgekühlter Kaffee – gemixt. Es dauert nicht lange und es gesellen sich Bekannte und neue Gesichter dazu, Stühle werden gerückt, Geschichten erzählt, Neuigkeiten ausgetauscht und Freundschaften gegründet.

Andreas Deffner kennt die Gewohnheiten der Griechen. Seit Jahren ist dieses Land seine »zweite Heimat« und er weiß: oft beginnt der Alltag »relaxt« mit Kaffeetrinken, um dann in irgendeinem unvorhergesehenen Abenteuer zu enden. Der Autor nimmt die Leser fernab der üblichen Touristen-Zentren mit auf seinen abenteuerlichen Spaziergängen. Entdecken Sie mit ihm das unendlich schöne Griechenland neu, das trotz Finanzkrise immer noch seine authentische Gastfreundlichkeit bewahrt hat.

In dieser Neuauflage lüftet er zusätzlich Geheimnisse der Griechischen Küche. Zu jedem Kapitel wird das passende Rezept serviert. Denn: Griechenland ohne Essen und Trinken wäre unvollkommen. Von der Wildschweinkeule im Römertopf bis zur Wassermelone mit Feta. 19 Erzählungen laden Sie ein, in das manchmal rätselhaft wirkende Land der Hellenen zu reisen.

Und wenn Sie Glück haben, treffen Sie eine der zahlreichen Kaffeesatz-Leserinnen, die auch heute noch in fast jedem Dorf zu finden sind. »Ela, o kafés sou! – Komm, dein Kaffee!«, wird sie sagen und Ihnen die Innenseite Ihrer Tasse zeigen, in der sich der Kaffeesatz zu Bildern geformt hat. Sie werden sich fragen, ob all diese Tiere, Buchstaben und Zahlen, die sich dort abgezeichnet haben, tatsächlich Ihre Zukunft vorhersagen. Bestimmt! Und das Kaffeeorakel von Hellas wird erzählen: »von einer langen, langen Reise … Da, in Richtung Tassenrand!« Sehen Sie es auch?

Zusätzliche Informationen

Bestelloptionen

Hardcover-Druckbuch, e-book-EPUB-Format

Rezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen. Möchten Sie die erste Rezension verfassen?

Schreiben Sie die erste Rezension “Das Kaffeeorakel von Hellas”

*

Details

  • Seiten : 200
  • Cover : Hardcover
  • Sprachen : Deutsch
  • Hrsg./Autor :
  • Erscheinungsdatum : 05.11.2013
  • aktuelle Auflage : 1
  • ISBN : 978-3-942223-31-7
  • e-ISBN : 978-3-942223-49-2

Über den Autor

Andreas Deffner

Andreas Deffner
1974 in Gladbeck geboren, hat lange Zeit im Rheinland gelebt, wohnt heute mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Potsdam. Seine ›Zweite Heimat‹ aber ist Grie-chenland. Seit er nach dem Abitur im Jahr 1993 das erste Mal nach Hellas gefahren ist, war er von Land, Leuten und Kultur begeistert. Und so fährt er, wann immer die Zeit es zulässt, »nach Hause«, nach Toló. In dem kleinen Fischerdorf auf dem Peloponnes fühlt er sich ebenso heimisch wie in Pots-dam, Gladbeck oder Berlin. Und Oma Vangelió hat immer gesagt: »Junge, du bist in Toló groß geworden!« Veröffentlichungen: »Das Kaffeeorakel von Hellas – Abenteu-er, Alltag und Krise in Griechenland«, Re Di Roma-Verlag / Remscheid, 2010.
Weitere Bücher von Andreas Deffner