Gundula16_07_22_portrait_schiffer_gundula_027-q Schiffer

geboren 1980 in Bergisch Gladbach, lebt als Literatin, Poetin und Übersetzerin aus dem Hebräischen, Französischen und Englischen in Köln. Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft (Komparatistik), Kunstgeschichte und Philosophie in München. Widmete sich anschließend der hebräischen Sprache und Literatur, in München, Düsseldorf, Köln und an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Nach ihrer Promotion 2010 über die Poesie der Psalmen in der Übersetzung von Moses Mendelssohn (Beredtheit der Form) war sie kurzzeitig als Gymnasiallehrerin tätig. Anschließend absolvierte sie den Düsseldorfer Master „Literaturübersetzen“ (Französisch und Englisch). 2014 erhielt sie für ihre Arbeit an Lea Goldbergs Roman Verluste – Antonia gewidmet (Arco 2016) das erste Nachwuchsstipendium für Literaturübersetzer der Kunststiftung NRW.

Bei uns erschien am 31. Januar 2017 ihr erster Lyrikband.

Neuerscheinung:

Jerusalem_A5