Beer Michael b2Michael Beer
 ist 1962 geboren und  studierte Linguistik und Germanistik. Als einer von drei Söhnen in Wien wurde ihm die  Liebe zur Literatur sozusagen in die Wiege gelegt – die Mutter betrieb mit ihrer Schwester eine Buchhandlung, der Vater schrieb neben seiner Tätigkeit für eine internationale Computerfirma mehrere Bücher. Seine Liebe zu Griechenland hat er durch seine erste Frau entdeckt und in seine Gedichte miteinfließen lassen. Michael Beers Lyrik handelt von Menschen, Liebe, Natur und vor allem Griechenland, wo auch viele seiner Texte entsanden sind.
So auch das Gedicht Paradiese, das in der Anthologie Griechische Einladung in die Ägäis im Größenwahn Verlag veröffentlicht wurde.
 
Zur Leseprobe:
Griechische Einladung in die Ägäis