brandt_thomas_a1Thomas Brandt

 1954 als Thomas Schnibbe in Bremen geboren, wuchs dort, in Freiburg im Breisgau und Aachen auf. Er studierte Kunstpädagogik und Kunstwissenschaft an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Er heiratete Christiane Brandt. Es folgten die Geburt der Kinder Hanne und Jonas, das Referendariat, das zweite Staatsexamen und eine kurzzeitige Erfahrungen als Kunsterzieher an einem Gymnasium. Danach war er zwei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Ausstellungsabteilung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen tätig. 1988 wurde er von der Stadt Neuss mit dem Aufbau und 1989 mit der Leitung des dortigen Kulturforums Alte Post mit einem Galerie- und Bühnenprogramm und der Schule für Kunst und Theater betraut. Seit 2008 ist er freiberuflich als Künstler, Autor und in der Kunstvermittlung tätig. Thomas Brandt lebt und arbeitet in Düsseldorf. In der Anthologie »Nordrhein-Westfälische Einladung« ist er mit »Düsseldorf oder acht Stationen eine Stadt kennenzulernen« vertreten.

NRW_Einladung_cover


X