Van Goghs schwarze Vagina

0,99 

Eine Geschichte zum Mitternachtsbrunch.

Das dazu passende Rezept: Gratinierte Feigen.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Diese Frau ist eine Hexe, dachte Van Gogh, als er die afrikanische Prostituierte kennenlernte. Sie kann lieben, sie kann reden und vor allem, sie kann malen. Diese Begegnung wird für den jungen Maler eine schicksalhafte sein, denn diese Frau ist anders als all die anderen, die er bis jetzt kennengelernt hat.  Er liebt sie und hasst sie, er beneidet und verachtet sie, und er kann nicht mehr ohne sie sein. Ein Gefühl mit Folgen, für ihn und für die Bilder, die seinen Namen tragen werden.

Autor Details

Zusätzliche Information

Bestelloptionen

e-book-EPUB-Format

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Van Goghs schwarze Vagina“