Im Bett der Witwe

0,99 

Carla ist eine ideale Köchin und das wollen wir dem Leser nicht vorenthalten. Zur Geschichte finden Sie das passende Rezept: »Hackfleisch-Gemüse-Auflauf«

»Wie weit traue ich mich als Schriftstellerin zu gehen? Und inwieweit passe ich mich den gesellschaftlichen Gepflogenheiten an? … Was schreibe ich? Was schreibe ich lieber nicht? Was lese ich vor? Und wem?«
Susanne Konrad

Mehr zu Susanne Konrad und »Im Bett der Witwe« erfahren Sie in diesem Interview!

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Carla ist seit einigen Jahren Witwe. Sie lebt allein, sie fühlt sich einsam – in ihrer Trauer, auf der Arbeit, im Alltag. Hartmut hat nicht gewollt, dass sie jemals wieder einen anderen Partner an ihrer Seite hat und nach dieser Devise lebt sie: Die verwitwete Frau deckt immer noch den Tisch für zwei Personen ein, am Esstisch starrt das Foto ihres verstorbenen Ehemannes sie ständig an. Doch wenn die Nacht kommt und sie das Licht im Schlafzimmer ausschaltet, dann geschieht das Unfassbare: Ein Mann, ein fremder Körper, taucht auf und er nimmt sich, was er will: Sie. Mit Härte, Grobheit und Dominanz. Carla hat Angst, wartet aber dennoch jede Nacht erneut auf ihn. Ihr Verlangen nach ihm beschämt sie. Die Laken, zerwühlt in ihrer Erregung, spiegeln das Chaos ihrer Gedanken wider.

Wer ist der Mann und warum besucht er sie? Wie kann sie ihn loswerden? Die eigentliche Frage ist: Will sie überhaupt, dass er wieder verschwindet? Wem soll sie diese Geschichte anvertrauen? Ohne eine Antwort auf ihre Fragen zu erhalten, bricht bereits die nächste Nacht an. Und mit ihr die Sehnsucht und die Angst.

 

Carla ist eine ideale Köchin und das wollen wir dem Leser nicht vorenthalten. Zur Geschichte finden Sie das passende Rezept.

Autor Details

Zusätzliche Information

Bestelloptionen

e-book-EPUB-Format

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Im Bett der Witwe“