Das Flamenco-Date

0,99 

»Es ist schon komisch mit den Menschen und ihrer Liebe zur Normalität« 

Passend dazu ein Rezept für Tunfisch-Tapas und ein Interview mit dem Autor!

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Ein Date: der Mann, die Frau, die andalusische Bar um die Ecke. Spanischer Rotwein, scharfe Tapas und leidenschaftliche Flamenco-Musik. Doch etwas an dem Paar ist ungewöhnlich. Die Gäste um sie herum tuscheln. Sind sie neidisch auf das Glück der zwei Menschen, die sich immer wieder zärtlich berühren? Oder hat es mit dem Aussehen der beiden zu tun? Das klingelnde Handy der Frau wird nicht nur diesen glücklichen Abend beenden, sondern für noch mehr Aufsehen sorgen.

In dieser beeindruckenden Erzählung beweist Carsten Nagels sein außergewöhnliches Sprachgefühl. Prägnante Bilder fesseln und bergen mehr als nur eine Überraschung für den Leser. Eine großartige Geschichte über Leidenschaft, Musik und Sex. Aber vor allem über Menschen mit Handicaps und deren Akzeptanz in der Gesellschaft. Fast beiläufig wird die Frage gestellt: »Was ist eigentlich normal?«

Autor Details

Carsten Nagels

Carsten Nagels 1966 in Essen geboren, lebt in Frankfurt am Main. Er ist kaufmännischer Angestellter, freiberuflicher Texter, Bühnenpoet und auf vielen Poetry Slams unterwegs. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien u.a.: Einfach Gefühlsecht, Aphorismen mit Illustrationen, Carsten Nagels Kunstverlag, 2011. Seine Kurzgeschichte »Rote Liebe« erschien beim Größenwahn Verlag in die Anthologie »Liebe und andere Schmerzen«. Im Rahmen der Appetit-Reihe erschien seine Kurzgeschichte »Das Flamenco-Date« als eigenständiges Ebook.

Zusätzliche Information

Bestelloptionen

e-book-EPUB-Format

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Flamenco-Date“