Februar, 2020

12Feb18:30Was erzählt Ihr Koffer?Schreibwerkstatt mit Größenwahn Verleger Sewastos Sampsounis18:30

Mehr

Detals

In Frankfurt hat über die Hälfte der Bevölkerung Migrationserfahrung. Trotzdem sind ihre Geschichten noch kein selbstverständlicher Bestandteil des kulturellen Gedächtnisses. Mit dieser Ausstellung rückt das Historische Museum migrantische Erinnerungen in den  Mittelpunkt. Die Beiträge zeigen, wie stark Weggehen und Ankommen das Leben eines Menschen, einer Familie und unsere Gesellschaft prägen. Jede Geschichte ist individuell, und grenzüberschreitende Lebenswege sind selten konventionell.
Wer migriert, hat kein Leben von der Stange!

Viele haben uns schon wundervolle Beiträge zukommen lassen, die zum Lachen, Weinen und Nachdenken anregen.
Vielleicht habt ihr auch eine Idee, eine Geschichte, die ihr unbedingt verschriftlichen wollt, oder einfach nur Lust, ebenfalls einen Beitrag zu gestalten, wisst aber nicht wie? Kein Problem:

Größenwahn Verleger Sewastos Sampsounis veranstaltet am 12. Februar 2020 um 18:30 Uhr im Stadtlabor im neuen Ausstellungshaus Ebene 3, eine Schreibwerkstatt und zeigt, wie das schriftstellerische Können möglichst geschickt katalysiert werden kann.

Interesse geweckt?

Die Anmeldung ist erforderlich und erfolgt über das Historische Museum Frankfurt: stadtlabor.historisches-museum@stadt-frankfurt.de

Eintritt: 10 Euro inkl. Getränk

Zeit

(Mittwoch) 18:30

Ort

Historisches Museum Frankfurt

Saalhof 1

GrossenwahnVerlag on Facebook

April

21Apr15:30Ralph Roger Glöckler liest "Rückkehr ins Dorf"Ein Mordprotokoll-Roman von Ralph Roger Glöckler15:30

21Apr15:30Lesung aus "Rückkehr ins Dorf" im Cafe Switchboardmit Ralph Roger Glöckler15:30

23Apr20:00Lesung mit Elizaveta Kuryanovich aus ihrem Gedichtband "Danke! Spasibo!"Eine Veranstaltung aus der Reihe 20:00

25Apr - 26Ganztägig069- Die Frankfurter VerlagsschauBücher aus, für und in Frankfurt bei Kaffee und Kuchen entdecken, lesen und erwerben!(Ganztägig)

29AprGanztägig"Sag', dass es dir gut geht" eine jüdische FamilienchronikBarbara Bišický-Ehrlich liest an der Brüder-Grimm-Schule vor(Ganztägig: Mittwoch)

X