Oktober, 2017

14Okt15:30- 15:45Susanne Rocholl stellt vor: »Zoé und Adil – in Love«15:30 - 15:45

Mehr

Detals

Susanne Rocholl stellt ihren Jugendroman »Zoé und Adil – in Love« vor

http://groessenwahn-verlag.de/verlagsprogramm/zoe-adil-in-love/

 

Ein großer Umbruch im Leben der 16-jährigen Zoé: Sie muss mit Ihre Mutter aus Berlin an den Niederrhein umziehen. Neue Stadt, neue Schule, neue Freunde. Der 17-jährige Adil sieht zwar gut aus, doch er ist ein Flüchtling aus Syrien und dazu noch Moslem. Zoé ist zwar offen gegenüber fremden Kulturen, aber ein muslimischer Freund käme für sie überhaupt nicht in Frage. Erst nach und nach lässt sie sich auf die Geschichten von Adil’s Flucht ein. Das bislang politisch uninteressierte Mädchen saugt die neuen Informationen wie ein Schwamm auf und erkennt erst spät, dass sie sich in Adil verliebt hat. Doch sie ist hin- und hergerissen zwischen ihrer aufkeimenden Liebe und dem Geheimnis, das sie mit sich trägt: Sie fühlt sich aufgrund eines Narbengewebes an Brust und Dekolleté entstellt. Somit blockt sie Annäherungsversuche ab, aus Angstwegen ihrer Narben abgewiesen zu werden. Erst als die Flüchtlingsproblematik ihr Engagement verlangt, muss sie sich entscheiden.

Susanne Rocholl erzählt die Geschichte der ersten Liebe zwischen einem deutschen Mädchen und einem Flüchtlingsjungen. Als Hintergrundkulisse dient eine Provinz-Kleinstadt, die knapp 400 Flüchtlinge aufnehmen soll. Gegner und Befürworter spalten die Gesellschaft. Ein Roman mit aktueller Thematik über Ängste und Vorurteile und über starke Gefühle. Nicht nur ein für Jugendliche geeignetes Buch.

 

 

Wo: Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1, H5
Wann: am Samstag den 14. Oktober 2017, um 15.30 Uhr (bis 15.45 Uhr)

Zeit

(Samstag) 15:30 - 15:45

Ort

Frankfurter Buchmesse

Ludwig-Erhard-Anlage 1

Organisiert von

Größenwahn Verlag

Antwort hinterlassen

*

X