Februar, 2019

21Feb19:30Podiumsdiskussion Barbara Bišický-Ehrlichs in der Aula der Ziehenschule19:30

Mehr

Detals

Am 21. Februar wird unsere Autorin Barbara Bišický-Ehrlich an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Im Anschluss der Filmvorführung über eine Überlebende des KZ Auschwitz folgt die Diskussion. Der 90-minütige Film zeigt die Geschichte Trude Levis, einer deutschsprachigen ungarischen Jüdin, die das KZ Auschwitz überlebte und ihre Erfahrungen an Schulen und Hochschulen vermittelte.

Mit ihrem Buch »Sag, dass es dir gut geht« teilt auch Barbara Bišický-Ehrlich ihre eigene Familienchronik mit anderen Menschen.

Zur Autorin:

1974 geboren, wuchs sie als Kind tschechischer Emigranten in Frankfurt am Main auf. Nach ihrem Bachelor-Studium der Theaterregie und Dramaturgie in Prag absolvierte sie ein multimediales Redaktionsvolontariat beim Südwestrundfunk. Heute arbeitet sie selbständig als Werbe- und Synchronsprecherin, leitet eine kleine Filmproduktion und Kinder-Theatergruppen in der jüdischen Gemeinde Frankfurt. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Frankfurt am Main.

Zum Buch:

Diese Geschichte erzählt von einem Leben zwischen den Extremen, mit unerwarteten Wendungen, mit Traumata, die an Kinder vererbt werden und mit dem unglaublichen Überlebenswillen eines jeden Nachkommen. Barbara Bišický-Ehrlich lässt den Leser durch die Schilderung ihres Familienschicksals mühelos Jahrzehnte überbrücken und in die Zeitgeschichte eintauchen. Sie schafft eine Nähe, die dem Leser erlaubt, an den Ängsten und Hoffnungen der Menschen teilzuhaben, die sich nichts sehnlicher wünschen als Frieden auf Erden. Zwischen Prag und Frankfurt am Main, zwischen Gefahren, Bedrohungen und den großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts, schwebt die eine große Frage: »Wie gehe ich mit der Vergangenheit um?«.

Die Veranstaltung findet am 21. Februar um 19:30 Uhr in der Aula der Ziehenschule statt. Bis zum 18. Februar kann man sich für die Teilnahme der Aufführung unter vff@ziehenschule.de anmelden. Ohne Anmeldung ist eine spontane Teilnahme jedoch auch möglich.

 

Zeit

(Donnerstag) 19:30

Ort

Ziehenschule

Josephskirchstraße 9 60433 Frankfurt

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

Juli

2Jul19:30»Am Ende wir einer die Nerven verlieren« - Premierenlesung in NeumünsterEin Holstein-Krimi von Thomas Pregel19:30

X