März, 2019

14März20:00Lesung »Sag, dass es dir gut geht« von Barbara Bišický-Ehrlich in Gelsenkirchen20:00

Mehr

Detals

In Gelsenkirchen stellt Barbara Bišický-Ehrlich ihre berührende Familienchronik »Sag, dass es dir gut geht« vor.

›Das kann man niemandem erzählen, Bára. Das glaubt einem kein Mensch …‹ sagt ihre Großmutter, bevor sie beginnt von der Vergangenheit zu sprechen. Doch gerade diese Unkenntnis über Vergangenes macht deren Aufklärung nötig. Die Geschichte Barbara Bišický-Ehrlichs erzählt vom einem Leben zwischen den Extremen, mit unerwarteten Wendungen, mit Traumata, die an Kinder vererbt werden und mit dem unglaublichen Überlebenswillen eines jeden Nachkommen. Die Autorin lässt den Leser durch die Schilderung ihres Familienschicksals mühelos Jahrzehnte überbrücken und in die Zeitgeschichte eintauchen. Sie schafft eine Nähe, die dem Leser erlaubt, an den Ängsten und Hoffnungen der Menschen teilzuhaben, die sich nichts sehnlicher wünschen als Frieden auf Erden. Zwischen Prag und Frankfurt am Main, zwischen Gefahren, Bedrohungen und den großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts, schwebt die eine große Frage: »Wie gehe ich mit der Vergangenheit um?«.

Die Autorin ist 1974 geboren und wuchs als Kind tschechischer Emigranten in Frankfurt am Main auf. Nach ihrem Bachelor-Studium der Theaterregie und Dramaturgie in Prag absolvierte sie ein multimediales Redaktionsvolontariat beim Südwestrundfunk. Heute arbeitet sie selbständig als Werbe- und Synchronsprecherin, leitet eine kleine Filmproduktion und Kinder-Theatergruppen in der jüdischen Gemeinde Frankfurt. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Frankfurt am Main.

Die Lesung beginnt um 20 Uhr in der Begegnungsstätte des Jüdisches Museums in Gelsenkirchen und wird von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Gelsenkirchen e.V. veranstaltet.

 

 

Zeit

(Donnerstag) 20:00

Ort

Begegnungsstätte, Jüdisches Museum Gelsenkirchen

Von-der-Recke-Straße 9, 45879 Gelsenkirchen

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

September

1Sep15:00Die Literarische Tortenschlacht: Mens[word] in NordendDie besondere Lesungsreihe in der Denkbar, Frankfurt15:00

1Sep16:00Krimi-Zeit mit Astrid Keim - "Ewige Stille", Rolf Silber - "Beutemacher" und Norbert Weis - "TeufelsjüngerAutorenlesungen in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach16:00

6Sep20:00"Rückkehr ins Dorf"- Premierenlesung in der Buchhandlung SchuttEin Mordprotokoll-Roman von Ralph Roger Glöckler20:00

10Sep19:30Lesung "Sag', dass es dir gut geht"Eine Autorenlesung von Barbara Bišický-Ehrlich19:30

12SepGanztägigBarbara Bišický-Ehrlich liest bei der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Zwickau(Ganztägig: Donnerstag)

12Sep19:00"Rückkehr ins Dorf" eine Lesung in KahlEin Mordprotokoll-Roman von Ralph Roger Glöckler19:00

13Sep20:00Lesung mit Marina Jenkner und der schmökerstubeMarina Jenkner liest aus Ihrem ersten Roman "Die Unwillkommenen"20:00

16Sep19:00Lesung „Kieloben“ von Karin Nohr19:00

16Sep19:00»KIELOBEN« - Autorenlesung im Jensfeld-Haus, HamburgEin Norwegen-Roman von Karin Nohr19:00

19Sep19:00Lesung Barbara Bišický-Ehrlichs in Celle19:00

21Sep17:00"Die Unwillkommenen"- Lesung im Fotoatelier HenselMarina Jenkner liest aus Ihrem ersten Roman "Die Unwillkommenen"17:00

24Sep19:30»Sag, dass es dir gut geht« - Eine Lesung Barbara Bišický-Ehrlichs19:30

X