Februar, 2018

21Feb19:30Kulinarische Autorenlesung mit Astrid Keim19:30

Mehr

Detals

Astrid Keim liest aus »Der Koch der dreimal lebte«

 

Kulinarische Autorenlesung am 21. Februar 2018 zu Gunsten Frankfurter Jugend- und Kinderprojekte

.

Astrid Keim liest aus »Der Koch der dreimal lebte« und Sie genießen ein leckeres Dreigang-Menü mit Rezepten aus dem Buch. Dabei tun Sie auch noch gutes, denn ein Teil des Eintrittspreises kommt Frankfurter Jugend- und Kinderprojekten zu Gute. Astrid Keim wird alternierend zu den gereichten Speisen lesen. Natürlich wird es auch Gelegenheit geben, Bücher der Autorin vor Ort zu erwerben.

Zum Inhalt:

Sternekoch Jonas Goldberg erwacht schweißgebadet. Seit Wochen plagen ihn mysteriöse Träume. So etwas kann er in seinem karriereorientierten Leben nicht gebrauchen. Verzweifelt, lässt er sich vom berühmten Psychotherapeuten Dr. Arnold Medenbach überzeugen an einer Hypnosesitzung teilzunehmen – mit überraschendem Resultat. Seine Träume sind verdrängte Erinnerungen aus alten Zeiten, fremden Orten … und anderen Leben. Aber was haben diese Träume mit seinem jetzigen Leben gemeinsam? Und welche Auswirkung werden sie auf seine hohe Kochkunst haben?

Astrid Keim, selbst erfahrene Gastronomin, ermöglicht einen neuen Blick auf die Geschichte des Kochens. Sie nimmt den Leser mit auf eine kulinarische Reise durch die europäischen Epochen. Ein Festmahl übertrumpft das andere und erzählt von den Essgewohnheiten der Herrscher und Bediensteten. Zwischen faszinierenden Zutaten und außergewöhnlichen Gerichten, muss ein Koch sein Leben und seine Küche neu erfinden. Die dazu gelieferten »alten« Rezepte schmecken den Roman ab und erlauben jedem Hobbykoch sich an märchenhaften Gerichten zu wagen.

 

Über die Autorin:

Astrid Keim wurde 1947 geboren und ist in Wiesbaden aufgewachsen. Sie studierte in Frankfurt Biologie und Kunst für das Lehramt. Nach über 20 Jahren Schuldienst wechselte sie 1993 durch ihre Heirat in die Gastronomie. 1999 übernahm ihr Mann Eckhardt Keim als Inhaber und Küchenchef das Restaurant Estragon, seitdem ist sie dort für den Service zuständig. Sie war freie Mitarbeiterin für die Frankfurter Neue Presse im Ressort Gastronomie und Gastrokritik. 2010 veröffentlichte sie mit »Chicago Kid in Frankfurt« die wahre Geschichte eines Gangsters aus dem Frankfurt der 50er Jahre (Societätsverlag).

 

Veranstaltungsdetails:

Ort: EXEDRA by the Cooking Ape, Walther-von-Cronberg-Platz 8, 60594 Frankfurt am Main

Zeit: 19.30 Uhr (Einlass 19:00)

Kosten: 45€ für die Lesung, ein wunderbares Dreigang-Menü und einer Spende von € 10 für Frankfurter Jugend- und Kinderprojekte

WICHTIG!: Aus logistischen Gründen gibt es leider keine Abendkasse! Wenn Sie an der Lesung teilnehmen möchten, überweisen Sie bitte spätestens bis zum 15. Februar 45€ auf das Konto: 

LIONS Club Frankfurt-Römer Förderverein 
IBAN DE 95 5001 0060 0333 9556 00
Betreff: „Kulinarische Autorenlesung“ 

Bitte nennen Sie unbedingt Ihren Namen und eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.

 

 

Zeit

(Mittwoch) 19:30

Ort

EXEDRA by the Cooking Ape

Walther-von-Cronberg-Platz 8, 60594 Frankfurt am Main

Organisiert von

LIONS Club Frankfurt-Römer

Antwort hinterlassen

*

X