Dezember, 2017

8Dez18:30Krimitag in Hofheim mit Leif Tewes18:30

Mehr

Detals

Tatort Stadtmuseum: MTK – Mörder, Tote, Kommissare

 

 

Zum bundesweiten Krimi-Event am 8. Dezember, dem Krimitag der Autorenvereinigung Syndikat, laden wir Sie ein zu einer Tour de Crime durch das beschauliche Hofheim. Frei nach dem Motto MTK – Kerker, Tempel, Möbelhaus haben sich zwölf Kriminalschriftsteller/innen von “Dostojewskis Erben” zu amüsant-spannenden Hofheimer Kurzkrimis inspirieren lassen. Denn das Verbrechen kennt keine Grenzen: Es schickt düstere Gestalten durch verwinkelte Altstadtgassen, lauert in den tausend Ecken eines Möbelhauses und schlägt unverhofft in den Hofheimer Wäldern zu. Lauschen Sie drei Lesungen mit jeweils vier Autorinnen und Autoren und lernen Sie dabei die verborgenen Räume des Stadtmuseums kennen. Bei einer Verlosung können die Besucher/innen ihre detektivischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und echte Krimi-Highlights ergattern.

Das abendliche Event im Stadtmuseum Hofheim wird von Musik begleitet und mit Wein „versüßt“.

Moderation: Gerrit Lungershausen
Musikalische Begleitung: Burkhard Mohr

Es lesen Autoren und Autorinnen des SYNDIKATs:
Jürgen Heimbach, Peter Jackob, Bernd Köstering, Susanne Kronenberg, Richard Lifka, Leif Tewes

und der Wiesbadener Autorengruppe „Dostojewskis Erben“:
Leila Emami, Marga Rodmann, Ute Schusterreiter, Dietmar Thate, Belinda Vogt, Thorsten Weiß

 

Zum Autor
Leif Tewes geboren 1964, studierte Informatik in Frankfurt/M und schrieb nebenher Fachbücher und Artikel für Fachzeitschriften. Seine Leidenschaft für die Kunst lebt er als Musiker, DJ und Thriller-Autor aus. Sein Interesse für spannende Persönlichkeiten und rasante Geschichten hat sich unter anderem auf zahlreichen Reisen und Ofroad-Rallyes entwickelt. Leif Tewes lebt und arbeitet im Raum Frankfurt/M. Er ist eigentlich IT-Unternehmer, jetzt ist der Hofheimer aber unter die Krimi-Autoren gegangen.

 

..

 Im Größenwahn Verlag erscheinen:

»Blutzucker«: Leif Tewes führt den Leser hinter die Kulissen von modernen Großkonzernen. In seiner gesellschaftskritischen Auseinandersetzung mit Foodherstellern, Pharmaunternehmern und Lobbyismus verarbeitet er das aktuelle Thema »Zucker in Lebensmitteln«. Mit einem nervenaufreibenden Rachefeldzug von Frankfurt über Zürich bis ins Herzen Kolumbiens deckt der Autor skandalöse Machenschaften und Zusammenhänge zwischen Food- und Pharmaindustrie auf. Ein brillanter Roman-Noir für starke Nerven um die brutale Frage: Was genau essen wir eigentlich?

.

»Alternativen«:  Leif Tewes liefert zu aktuellen Themen ›Fake-News‹, ›Rechte Propaganda‹ und ›Islamistischer Terror‹ eine verschlungene Reise, die vom Rhein-Main-Gebiet über das Ruhrgebiet bis nach Syrien führt. Ein Roman noir über die Machenschaften von Politikern und Meinungsmanipulation. Für die Recherche dieses Romans ist der Autor sogar Parteimitglied einer populistischen Partei geworden – mit einer Fake-Identität natürlich.

 

 

Wann & Wo?
Freitag, 8. Dezember 2017
Beginn: 18:30 Uhr

Stadtmuseum Hofheim
Burgstraße 11
65719 Hofheim am Taunus

 

Zeit

(Freitag) 18:30

Ort

Stadtmuseum Hofheim

Burgstraße 11, 65719 Hofheim am Taunus

Antwort hinterlassen

*

X