Oktober, 2015

10Okt20:00Frankfurt Bockenheim - Dietrich Rauch liest aus "Früher wäre ich barfuß durch den Regen gelaufen"20:00

Mehr

Detals

Rauch 1Frankfurt. Vater und Tochter beim Italiener um die Ecke. Leila bestellt Pizza. Johannes nimmt Lasagne. Es schmeckt. Das abendliche Leben ist in Ordnung. Und plötzlich ein Wärmegewitter. Sturzbäche ergießen sich mit einer nicht erwarteten Schnelligkeit. Menschen suchen Schutz. Das Lokal quillt über. Es wird laut. Blicke richten sich gen Himmel. »Früher wäre ich nackt durch den Regen gelaufen«, sagt Johannes, und seine Gedanken überqueren längst vergangene Jahrzehnte:

Sommer, Sonnenschein, mit Felix, seinem jüngeren Lebenspartner, den er abgöttisch liebt. Herbst, Spätherbst, mit Freunden und deren Beziehungsproblemen, diskutierend. Das nächste Jahr beginnt, ein neuer Frühling kommt, beim einen keimen Hoffnungen, andere trifft das Leid. Alle Beteiligten werden mit Veränderungen konfrontiert.

Das Älterwerden in der Großstadt am Main hinterlässt Spuren. Nicht nur bei Johannes, dem Dozenten an der Kunsthochschule. In seinem Umfeld reihen sich Glückserfahrungen an Enttäuschungen. Jemand verliert die Liebe, ein anderer findet sie unerwartet. Und Felix, Lektor in einem renommierten Verlag, verirrt sich immer tiefer in die Geschichte seines ersten eigenständig lektorierten Manuskriptes. Wahrheit und Fiktion überlappen sich. Ein Geflecht von Intrigen, Hass und Wut breitet sich zwischen den Akteuren aus. Es braut sich etwas zusammen.

»Ja, früher …«, wiederholt Johannes, und die Konventionen haben ihn längst erreicht.

In seinem Debütroman erzählt Dietrich Rauch mit lakonischer, zugleich detailreicher Stilistik das Leben einer außergewöhnlichen Familie und deren Freunde, die über Beziehungen, Sehnsüchte und Erwartungen stolpern und in der heutigen Großstadt ihre Identität suchen. Seine Geschichte ist eine Studie über Ängste und Agonie des Alterns, ein Traktat über das Ausgeliefertsein an die Zeit, die vergeht, immer präsent ist und doch niemals fassbar.

 

Zum Online Shop: http://groessenwahn-verlag.de/shop/belletristik/frueher-waere-ich-nackt-durch-den-regen-gelaufen/

Zeit

(Samstag) 20:00

Ort

Stadtcafe Bockenheim

Grempstraße 24A, 60487 Frankfurt am Main, Germany

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn on Google Map

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

Oktober

18Sep - 18OktSep 1820:00Okt 18Viktor Funk liest bei den Wormser Regionalbuchtagen 2018(September 18) 20:00 - (Oktober 18) 21:00

11Okt16:00AutorInnen lesen aus der »Frankfurter Einladung« im Bürgerinstitut Frankfurt16:00

11Okt20:00***ENTFÄLLT*** Literarisches Quiz mit Barbara Bišický-Ehrlich20:00

17Okt17:00VIKTOR FUNK LIEST17:00

18Okt18:30Barbara Bišický-Ehrlich liest in Wien18:30

18Okt20:00Vera Nentwich liest aus ihrem Roman »Wunschleben«20:00

23Okt20:15Zwei Autorinnen/ Ein Gespräch20:15

24Okt19:00Barbara Bišický-Ehrlich liest in München19:00

24Okt20:00Die Vermisste Freundin - Olaf Jahnke liest20:00

25Okt18:30Susanne Konrad liest in Frankfurt/Seckbach aus »Die Liebenden von Wiesbaden«18:30

31Okt19:00Dinner Lesung im Lions Club19:00

X