September, 2017

9Sep17:00Ein poetischer Wörterwald auf dem Literaturfestival mit Tamara Labas17:00

Mehr

Detals

Lesung am Literaturfestival

Tamara Labas liest an zwei Tagen auf dem Literaturfestival in Frankfurt am Main. Die “Kulturbühne Fechenheim” um das Organisationsteam und die Initiatorin Elke Dippel lädt dieses Jahr zum zweiten Mal zur erfolgreichen Stadtteil-Lesung mit Musik ein.

Tamara Labas, die im Frühjahr ihr Lyrikband zwoelf im Größenwahn Verlag veröffentlicht hat, umwirbelt das Publikum der Kulturbühne Fechenheim gleich zwei Mal mit einer Menge schöngeistig verdichteter Wörter. Es sind poetische Momentaufnahmen scheinbar Ungewöhnliches und Unsagbares in Worte zu fassen. Dabei benutzt sie die Natur als Spiegel für das Menschliche, allzu Menschliche – Begegnungen mit sich selber oder zwischen zwei Menschen, Auseinandersetzungen, die in Kriegen enden und mit dem Verlust von Heimat einhergehen können, sind ihre Themen.

zwoelf
Natur, Liebe und die immerwährende Bewegung des Seins. Tamara Labas fängt im Frühling das unaufhaltsame Streben des Lebens ein. Barfuß wandert sie über den heißen Sommer der Leidenschaft. In den Farben des Herbstes malt sie die Facetten der Sehnsucht, nur um im unausweichlichen Sterben des Winters ihren ganz eigenen Neuanfang zu finden. Ihre Gedichte besingen die Natur, eine Natur die in gefährliche Zukunft blickt. Ihre Gedichte kartographieren die Frau, eine Frau die zwischen Tradition und Veränderungen aufblüht. Ihre Gedichte verehren die Jahreszeiten, Zeiten die Liebe und Leben tragen. Zwoelf. Eine Zahl mit wogender Kraft und Schönheit. Wie das einfache Sein.

 

 

Tamara Labas
Die Lyrikerin, die auch Erzählungen und Kurzgeschichten schreibt, wurde in der kroatischen Hauptstadt Zagreb geboren. Sie ist Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), der Literaturgesellschaft Hessen e.V. (LIT) und Vorsitzende des Literaturclubs der Frauen aus aller Welt e.V. Veröffentlichungen realisierte sie in diversen Anthologien, als Mitherausgeberin der Anthologie Wortwandlerinnen mit eigenen Beiträgen. Ihre Erzählung „Zartbittere Verführung“ und ihr Lyrikband „zwoelf“ sind im Frühjahr 2017 im Größenwahn Verlag erschienen. Homepage der Autorin: www.tamara-labas.de

 

 

Tamara Labas liest zwei Mal

Wann & Wo?
Samstag, 9. September 2017
1. Beginn 17 Uhr
Aktive Kernbereich, Alt Fechenheim 80, 60386 Frankfurt am Main

2. Beginn 20 Uhr
Cult fee, Alt Fechenheim 80, 60386 Frankfurt am Main

Zeit

(Samstag) 17:00

Ort

Literaturfestival Frankfurt am Main

Alt Fechenheim 80, 60386 Frankfurt am Main

X