März, 2020

15März11:00Deutsch-Griechischer Literatursalon11:00

Mehr

Detals

Die Gesellschaft Deutsch-Griechischer Autoren in BRD e.V. lädt viermal im Jahr mit freundlicher Unterstützung und Förderung des Kulturamtes Düsseldorf eine Autorin oder Autor zur Lesung und Gespräch ins Düsseldorfer Kulturzentrum Zakk ein. Dieses Mal mit Christos Anastasopoulos und seinem Buch „Bevor der Brand kam“.

Christos Anastasopoulos gehört zur sogennanten Generation »Gezwungene-Immigration 2.0«, er musste seine Heimat verlassen – so wie Tausende andere Griechen – wegen der Finanzkrise. Diesen traumatischen Schnitt im Leben eines Menschen bearbeitet er in „Bevor der Brand kam“ mit feinfühliger und direkter Sprache, mit Charisma von Anfang an, das starke Gefühle hervorruft. In seinen Geschichten spiegelt sich all unsere Menschlichkeit wie auch unsere Unmenschlichkeit wider, wenn wir plötzlich am eigenen Leib erfahren müssen was es heißt, den festen Boden unter den Füßen zu verlieren. Vertrieben, verloren und verängstigt klammern wir uns an Bäume und deren Wurzeln – die unsichtbaren Stützpfeiler unserer Identität, die uns auf ewig mit der Heimat verbinden – oder das was jeder als Heimat versteht – und uns Halt im Leben geben. Aus diesen Wurzeln wachsen wir zu dem was wir sind, ohne dass wir je die leiseste Ahnung davon haben, wie tief sie sein können. Doch die Gefahr der Vernichtung der Wurzeln und der Identität lauert in jedem Moment und überall: ein Feuer, erschaffen aus Angst und Terror.

 

Der Eintritt kostet 3€.

Die Veranstaltung findet am 15.03.2020 um 11:00 Uhr im Düsseldorfer Kulturzentrum Zakk statt.

Zeit

(Sonntag) 11:00

Ort

Kneipe, ZAKK Kulturzentrum Düsseldorf

Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

GrossenwahnVerlag on Facebook

Mai

Keine Veranstaltungen

X