Griechisch-Deutsches Lesefestival Weimar 2015 beginnt am 8. Mai

Griechisch-Deutsches Lesefestival Weimar 2015 beginnt am 8. Mai

PRESSEMITTEILUNG 2.       Griechisch-Deutsches Lesefestival,  Weimar 8.-10. Mai 2015   Frankfurt am Main, 06. Mai 2015 – Der Größenwahn Verlag Frankfurt am Main veranstaltet vom 8.-10. Mai 2014 das 2. Griechisch-Deutsche Lesefestival zusammen mit der Kulturdirektion der Stadt Weimar im Rahmen der Weimarer „Lesarten“ unter den wachsamen Augen von Goethe und Schiller. Die deutsch-griechische Gesellschaft Weimar …

2. Griechisch-Deutsches Lesefestival - PROGRAMM

2. Griechisch-Deutsches Lesefestival – PROGRAMM

PROGRAMM Freitag, 08.05.2015  17 Uhr, Kommunales Kino im mon ami „Alexis Sorbas“ (1964, 142 Min, FSK 12)– Ein Film von Michael Cacoyannis nach dem Roman von Nikos Kazantzakis. Musik von Mikis Theodorakis. Mit Anthony Quinn, Alan Bates, Irene Papas, Lila Kedrova u.a. Der Schriftsteller Basil hat auf Kreta ein Braunkohle-Bergwerk geerbt und engagiert den Makedonier …

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

November

1Nov20:00Lesung »Sag‘, dass es dir gut geht« mit Barbara Bišický-Ehrlich20:00

7Nov19:00Barbara Bišický-Ehrlich - »Sag, dass es dir gut geht«: Eine Lesung im Kulturforum Zeilsheim19:00

7Nov19:30Lesung "Frankfurter Einladung 2"Mit Bernhard Bauser, Francisco Cienfuegos, S. Katharina Eismann, Lika Kohl, Elizaveta Kuryanovich, Ulrike Ladnar und Ingrid Walter19:30

8Nov18:30Marina Jenkner liest aus "Die Uwillkommenen"Eine Lesung mit anschließendem Gespräch zum Thema Fluchterfahrung18:30

10Nov15:00frankfurt (im nebel) - crime-women-powerLiterarische Tortenschlacht in der Denkbar15:00

19Nov19:30Lesung "Frankfurter Einladung 2"Mit Thomas Berger, Angellika V. Bünzel, Mario Gesiarz, Matthias Grün, Behjat Mehdizadeh, Leif Tewes und Edgar Weick19:30

26Nov16:30Lesung "Frankfurter Einladung 2"Mit Joachim Durrang, Viktor R. Georges, Ira Kulani, Carsten Nagels, Sylvia Schopf, Ralf Schwob und Sandra Thoms16:30

X