Labas, Tamara

Labas, Tamara

Roles:

tamara-2Tamara Labas

wurde in der kroatischen Hauptstadt Zagreb geboren. Als Kleinkind kam sie mit ihren Eltern nach Frankfurt am Main. Die Gymnasialzeit verbrachte sie in Frankfurt und teilweise in Zagreb. Das Studium der Germanistik und Kunstgeschichte absolvierte sie an der Goethe-Universität  Frankfurt. Während des Studiums betreute sie bosnische Bürgerkriegsflüchtlinge. Die Frage nach der destruktiven Natur des Menschen und seiner Fähigkeit sich zu bekriegen, führte sie erneut zurück zu einer ihrer weiteren Leidenschaften, nämlich sich psychologisch mit dem Menschsein auseinanderzusetzen. Denn schon mit sechzehn Jahren las sie Sigmund Freud und verglich in ihrer Abiturabschlussarbeit Karen Horneys und Freuds Neurosenlehre. Sie ließ sich am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen zur  Psychoanalytischen Paar-, Familien- und Sozialtherapeutin ausbilden. Die Freude zu schreiben, hatte sie schon in der Schule entdeckt. Durch das Schreiben erschließt sie sich die so vielfältige menschliche Natur auf kreative Weise. Erzählte, beobachtete und eigene Erfahrungen bilden die Inspirationsquelle für ihre lyrischen Texte, Erzählungen und Kurzgeschichten.  Sie ist staatlich geprüfte Übersetzerin für die Sprachen Kroatisch und Serbisch. Sie ist Mitglied im Internationaler Exil-P.E.N., Sektion deutschsprachige Länder und Verband Deutscher Schriftsteller (VS). Von 2014-2018 war sie Vorsitzende des Literaturclubs der Frauen aus aller Welt e.V.

Veröffentlichungen in Anthologien im Rahmen von Literaturwettbewerben in der Kategorie Lyrik. Auszeichnung bei der 7. Bonner Buchmesse Migration in der Kategorie Lyrik. Mitherausgeberin der Anthologie Wortwandlerinnen mit eigenen Beiträgen.

Die Autorin wirkt in verschiedenen Kooperationsprojekten mit anderen Künstlern mit. So mit dem Musiker Shahram Moghaddam  (Klassische Gitarre) und Künstler Max Weinberg. Mit Jeruza Miller, Pianistin und Verwandlungskünstlerin,  gestaltete sie die Performance  literamour in wort und klang.

Veröffentlichungen im Größenwahn Verlag:
Die Frankfurterinnen:  »Kirschblüten«
Heimat: »Berhinschwarz«
Frankfurter Einladung: »@home«, »wachsende weiden am nidda-fluss«, »idyll in rot«
Zwoelf: Lyrikband

Webseite der Autorin www.tamara-labas.de

www.literaturclub-frauen.de

Facebook

Twitter

Frankfurter_Einladung_cover_WEB

die-frankfurterinen-a5-cover

Heimat_Versione_Alpha_cover_WEB

Zwoelf_A5

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

Januar

17Jan19:30Stefan Sprang zu Gast bei einer "sebstgemachten" Talkshow"Melli redet mit. Ein Abend mit Gästen -live & geschminkt" läd lokale Künstler ein19:30

26JanGanztägigLesung "Ein Lied in allen Dingen. Joseph Schmidt"Stefan Sprang liest aus seinem Roman (Ganztägig: Sonntag)

X