Ralph Roger Glöckler

Ralph Roger Glöckler

Ralph Roger Glöckler, 1950 in Frankfurt am Main geboren, hat Germanistik, Romanistik und Völkerkunde in Tübingen studiert. Seine Leidenschaft für Sprache schlägt sich in seiner Tätigkeit als Übersetzer, vorwiegend portugiesischer Literatur, nieder, bei der er bereits mit den Schriftstellern Mário de Carvalho, Joào Aguiar und José Riço Direitinho gearbeitet hat. Er hat zahlreiche Gedichte, Reiseerzählungen …

Andreas Deffner

Andreas Deffner

Andreas Deffner, 1974 in Gladbeck geboren, hat lange Zeit im Rheinland gelebt, wohnt heute mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Potsdam. Seine ›Zweite Heimat‹ aber ist Griechenland. Seit er nach dem Abitur im Jahr 1993 das erste Mal nach Hellas gefahren ist, war er von Land, Leuten und Kultur begeistert. Und so fährt …

Monika Carbe

Monika Carbe ist 1945 in der Theaterstadt Meiningen in Thüringen geboren, wuchs ab 1952 in Herford in Westfalen und Umgebung, zeitweise auch in Kopenhagen auf. Sie studierte Germanistik, Indologie und Philosophie in Marburg an der Lahn und schloss ihr Studium 1971 mit einer Promotion über Thomas Mann ab. Nach zwei Jahrzehnten hauptberuflicher pädagogischer Tätigkeit in …

Safiye Can

Safiye Can ist 1977 als Kind tscherkessischer Eltern in Offenbach am Main geboren. Sie hat Philosophie, Psychoanalyse und Rechtswissenschaft an der Goethe Universität in Frankfurt am Main studiert und ihre Magisterarbeit mit der Bestnote über Friedrich Nietzsches »Also sprach Zarathustra« abgeschlossen. Seit 2013 ist sie Kuratorin der »Zwischenraum-Bibliothek« im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung, seit 2010 Mitarbeiterin …

Zura Abashidze

Zura Abashidze ist Autor, Journalist, Aktivist und Blogger. Seine Geschichten werden aufgrund ihrer thematischen Vielfalt und des außergewöhnlichen Stils als charakteristisch für die neue Generation gesehen. Viele seiner Geschichten wurden in den Lehrplan für Gender Studies an der Tbilisi State University aufgenommen. Alle Bücher von Zura Abashidze Wie tötet man Billy Elliot?

Vera Nentwich

wurde 1959 geboren – »ein ganz besonders gutes Weinjahr«, wie sie selbst erwähnt. Und viel-leicht liegt es daran, dass ihr die scherzhafte Sichtweise auf die Dinge äußerst am Herzen liegt. Seit Jahren schreibt sie erfolgreich humorvolle Krimis und Romane und ihre Lesungen gleichen feurigen Bühnenshows, die sie gemeinsam mit einer Theaterregisseurin inszeniert. Ihren »männlichen Migrationshintergrund« …

Thomas Pregel

Thomas Pregel ist 1977 in Bad Segeberg, Schleswig-Holstein, geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur und Zivildienst ging er zum Studium nach Berlin, wo er auch heute als freier Lektor und Schriftsteller lebt. Daneben unterrichtet er bei einem Bildungsträger Geschichte und Sozialkunde. Er schreibt Romane, Krimis und Kurzgeschichten, die seit 2013 hauptsächlich im Größenwahn Verlag in …

Kostas Akrivos

wurde 1958 in Volos geboren, der Stadt Jasons, bekannt durch die Argonauten-Sage. Er studierte Mittelalterlische und Neuere griechische Literatur und ist seit 1983 Lehrer für Neugriechisch in der Sekundarstufe. Seinen Auftritt in der Literatur hatte er 1985, als er mit dem ersten Preis für junge Autoren in den Wettbewerb der Tageszeitung Ta Nea ausgezeichnet wurde. …

Karin Nohr

Karin Nohr ist in Hamburg geboren, studierte Literaturwissenschaft und Psychologie und bildete sich in in klassischem Gesang fort. Sie promovierte mit einer musikpsychologischen Arbeit (1997, Reprint 2010). Nach jahrelanger Therapietätigkeit als Psychoanalytikerin und vielen Fachveröffentlichungen widmet sie jetzt ihre Zeit ganz dem Schreiben von Romanen. Ihre bisherigen Veröffentlichungen erschienen im Knaus-Verlag, bei btb, und im …

GrossenwahnVerlag on Facebook

Juni

17Jun18:00Lesung und Gespräch "Die UnWillkommenen" - Marina JenknerIm Rahmen eines Kurses an der VHS Wuppertal18:00

17Jun18:00"Die Unwillkommenen"- Lesung an der VHS WuppertalMarina Jenkner gibt eine Autorenlesung aus ihrem Roman mit anfolgendem Gespräch18:00

X