Andreas Deffner

Andreas Deffner

Andreas Deffner, 1974 in Gladbeck geboren, hat lange Zeit im Rheinland gelebt, wohnt heute mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Potsdam. Seine ›Zweite Heimat‹ aber ist Griechenland. Seit er nach dem Abitur im Jahr 1993 das erste Mal nach Hellas gefahren ist, war er von Land, Leuten und Kultur begeistert. Und so fährt er, wann immer die Zeit es zulässt, »nach Hause«, nach Toló. In dem kleinen Fischerdorf auf dem Peloponnes fühlt er sich ebenso heimisch wie in Potsdam, Gladbeck oder Berlin. Und Oma Vangelió hat immer gesagt: »Junge, du bist in Toló groß geworden!«

größenwahn verlag Facebook

Größenwahn Instagram

Öffnungszeiten

Montag-bis-Donnerstag
Uhr zeit: 09:00–18:00

Freitag: 09:00–15:00 Uhr
Samstag-Sonntag: Geschlossen

Februar

6Feb19:00Lesung mit Eibe Meiners aus seinem Buch "Die unsichtbare Anna"Eine Veranstaltung aus der Reihe Bremer BuchPremiere19:00

12FebGanztägig"Sag', dass es dir gut geht"Barbara Bišický-Ehrlich liest für die „Olga Havel Stiftung“(Ganztägig: Mittwoch)

12Feb18:30Was erzählt Ihr Koffer?Schreibwerkstatt mit Größenwahn Verleger Sewastos Sampsounis18:30

14Feb19:30- 21:00Macht Liebe blind? Valentinstagslesung mit BlindverkostungDie Autorin Tamara Labas liest aus ihren Werken19:30 - 21:00

16Feb15:00Kurator*innenführung: Kein Leben von der Stange — Geschichten von Arbeit, Migration und FamilieKurator*innenführung mit Angela Jannelli (HMF), Tamara Labas, Sema Yilmazer, Peter Oehler (Stadtlaborant*innen)15:00

X